Sponsoren und Supporter









Warning: mysqli_query() expects at least 2 parameters, 1 given in /kunden/544447_81371/webseiten/Road2Rio/blog.php on line 5

Warning: mysqli_fetch_array() expects parameter 1 to be mysqli_result, null given in /kunden/544447_81371/webseiten/Road2Rio/blog.php on line 6

Alaska, the last Frontier…

einsortiert unter: Alaska, the last Frontier!, am 12. August 2013

Die Sache mit Alaska ist im Grunde schnell erzählt. Es ist riesig hier, und es ist wild. Die Männer tragen Holzfällerhemden und lange Bärte, die Kinder fahren bei 12° im T-Shirt Fahrrad, in Anchorage gibt es beheizte Gehwege und von Oktober bis April liegt eine geschlossene Schneedecke. Als die Sonne noch geschienen hat, waren wir auf Brauereifesten, in der Wildnis wandern und haben uns von „Pacha Mama“ reiche Abendessen schenken lassen (kann man eigentlich eine Omega 3 Fettsäurenvergiftung bekommen?).

Doch nun hat uns nach 3 Monaten auch der Regen eingeholt. Bei knapp zweistelligen Temperaturen und Dauerregen ist an trockene Kleidung nicht mehr zu denken. Das Dachzelt ist genauso nass wie unser Feuerholz und überhaupt wie alles andere. Die gute Seite daran ist (wenn es überhaupt eine gibt): endlich mal Zeit für mehrere Schachpartien hintereinander. Die „Schattenseite“: Der ohnehin schon hohe Bierkonsum steigt ins Unermessliche.

Wir hoffen auf Besserung im Osten! Valdez, so hat uns unser alter Tätowierer erklärt, soll sehr schön sein (neben Tipps, wie man in Mexiko Fische mit Taucherbrille und Speer fängt, aber das ist eine andere Geschichte). Schaun wir mal, ob wir irgendwo etwas Sonne finden…

———————————————————————————————-

 english version:

The story about Alaska is quite short. It is huge, and it is wild. Men usually wear lumberwear and have long beards, the children ride the bike in a T-Shirt when it has 12° Celsius, Anchorage has heated pavements and snow covers everything from Oktober to April. When the sun was still shining we have been at beer festivals, hiked in the wild and received plenty of fishy diner by “Pacha Mama” (can you actually get an intoxination by omega-3 fatty acids?).

But now, after 3 months, the rain found us. At low temperatures nearly above 10° Celsius we cannot think of dry clothes anymore. Our roof tent is as wet as the firewood and as pretty much everything. The good side about it (if there is any): we now can play several chess matches in a row. The “dark” side: the beer consumption, which has been pretty high over the last weeks though, now skyrockets.

We pray for improvement in the East! Valdez, we have been told by our friend, an old tatooist, should be very nice (beside some valuable tipps how to catch fish in Mexiko with diving googles and a harpoon, but that’s a different story). Let’s see if we’ll find some sunlight…