Sponsoren und Supporter









Warning: mysqli_query() expects at least 2 parameters, 1 given in /kunden/544447_81371/webseiten/Road2Rio/blog.php on line 5

Warning: mysqli_fetch_array() expects parameter 1 to be mysqli_result, null given in /kunden/544447_81371/webseiten/Road2Rio/blog.php on line 6

David McCarthy and the 49th State Brewery

einsortiert unter: Stories, am 4. Oktober 2013

Nachdem wir die gesamte USA durchkreuzten und nun unseren Weg in das entlegene Alaska gefunden haben, da tauchte sie am Wegesrand auf: Die 49th State Brewing Company! Eine von bier-enthusiastischen Amerikanern geführte Brauerei, die ihre gesamte Energie in die Kunst des Bierbrauens investieren (wohlgemerkt nach dem deutschen Reinheitsgebot!).

Ein Motorradtrip nach Alaska sollte das Leben von David McCarthy einschneidend verändern. Tief berührt von der Schönheit Alaskas wandte er Chicago den Rücken zu und beschloss, in dieser wilde Gegend ein neues Leben zu beginnen. Da er für den Eigenbedarf bereits seit 10 Jahren Bier braute, fiel die Entscheidung, mit seinem Freund Jason Motyka eine Brauerei in Alaska zu eröffnen relativ schnell. Sie nannten sie die „49th State Brewing Company“ und restaurierten dafür liebevoll eine alte Garage, die ursprünglich für Denali Park Tour Busse genutzt wurde. So kam es, dass der Magic Bus, der auch in dem Film „Into the wild“ verwendet wird, dem Biergarten noch heute einen ganz eigenen Flair verleiht.

Aber die Betreibung einer Brauerei ist kein Zuckerschlecken. Unter anderem musste für die Brauerei eine eigene Faulgrube entwickelt werden, zudem ist die Beschaffung der wertvollen Zutaten für das Bier aufgrund der abgelegenen Lage nicht gerade einfach. Aber trotz all der Beschwerlichkeiten tüfteln sie mit ihrem begabten Braumeister Jason Bullen ständig an der Verfeinerung des großartigen Geschmacks ihrer verschiedenen Biersorten (unter anderem Ale, Lager, Helles und sogar Weissbier)! Unserer Meinung nach können es all diese Biere mit ihren großen deutschen Brüdern auf der anderen Seite des Ozeans aufnehmen! Die lokalen Kenner hat es nicht überrascht, dass dieses vorzügliche Bier von Anfang an einen einschlagenden Erfolg feierte – offensichtlich setzt sich gutes Bier in jedem Teil der Welt durch. Nach nur drei Jahren erreichte die Brauerei ihre volle Aulastung und erweiterte ihre Braukapazität ständig. Glücklicherweise waren noch ein paar Schlücke übrig, als wir, ausgetrocknet nach einer viel zu langen Abstinenz im völlig überteuerten Kanada, genau zum jährlichen „Augtoberfest“ eintrafen. Also haben wir uns mit unseren Lederhosen in Schale geworfen und ab ging die Post…

In der Winterzeit begibt sich David McCarthy auf die weltweite Suche nach neuen Eindrücken und Inspirationen für sein Braukonzept. So besuchte er sogar die Doemens  Brauereischule in Deutschland. Letztes Jahr flog er nach Peru und auf eine siebenwöchige Rundreise zu Brauereien in Belgien, den Niederlanden und natürlich Deutschland.

Dank David hat gutes und ehrlich gebrautes Bier einen weiteren Sieg auf seinem Kreuzzug durch die Welt errungen. Und wie kann es anders sein – David ist ein großer Land Rover Fan und ist in Besitz eines Discovery 1 1998 50th Anniversary Edition, einem 2001 Discovery 2 mit Safari Dachträger und einem 2007 LR4 HSE! Nicht schlecht…da fehlt unserer Meinung nach nur noch ein Defender 😉

————————————————————————————————————-

english version:

After driving from Baltimore to Key West, Florida, through the entire US and all the way up to Alaska we finally found them: Enthusiastic, beer-loving Americans who put all their efforts in brewing excellent beer following the „German Reinheitsgebot“.

Some years ago a motorcycle trip to Alaska should change the life of David McCarthy. He was so amazed by the beauty of the countryside that he decided to leave Chicago behind. After beeing a passionated homebrewer for over 10 years, he and his friend Jason Motyka then started a Brewery next to the famous Denali with a lot of dedication and pure love and named it „49th State Brewing Company“. These days it is still located in an lovely restaurated barn for the Denali National Park Busses. As a special attraction the bus of the movie “Into the wild” is located in their Beergarden.

But business is hard: Due to the remote location they have to face problems like having to invent an own septic system and managing to ship all the ingredients to this remote place. Against all these tribulations they optimised the taste of a great variety of beers with the very skilled brewmaster Jason Bullen (including Ale, Lager, Helles and even Weissbier). All of them can compete with their „big brothers“ from across the big ocean – and we should know! Not surprisingly the beer had a great impact and success from the beginning in the Denali area – appearantly no matter where, people always appreciate good beer. After only three years the brewery exceeded the limits of their permanent extended brewing capacity. Good for us that there was some left when we came there after a long time of abstinence in Canada due to the absurd high alcohole prices. And even better: By coincidence we came there at the week of „Augtoberfest“, their version of our world famous Octoberfest…so we put on our leather trousers and stayed all night long 🙂

During winter season David McCarthy is searching for new impressions and inspirations for his brewery all over the world. He even went to the Doemens Academy Brewing School in Germany. Last summer he spend 7 weeks of travelling through Peru, and visiting Breweries in Belgium, Netherlands and – of course – Germany.

Thanks to him the taste of good and honestly brewed beer is one step further on his crusade through the world. And, believe it or not, David is a huge Land Rover fan, too. He owns a Discovery 1 1998 50th Anniversary Edition, a 2001 Discovery 2 with Safari Rack and a 2007 LR4 HSE! We only miss a Defender in that collection… 😉